Was ist eine Leerhypnose?

Als Leerhypnose bezeichnet man eine Hypnose, die mit (weitgehend) inhaltsleeren Worthülsen arbeitet, unter denen sich ein jeder etwas anderes vorstellen kann. Es wird also sprachlich kein konkretes Bild gemalt, sondern man bleibt bei Abstrakta. Eine Leerhypnose könnte Worthülsen beinhalten wie: "Erfahre die Weite des Seins … Laß die Spiegelbilder deiner Wahrnehmung auf dich wirken … Vielleicht gestattest du der Tiefe deines Bewusstseins, dich zu erhöhen … [etc.]" Leerhypnotische Sentenzen können etwa eingesetzt werden, wenn der Hypnotiseur dem Hypnotisanden keine zu direktiven Vorgaben machen will; wenn das Tranceerlebnis als solches ohne spezifische Suggestionen im Vordergrund steht; wenn der Intellekt des Hypnotisanden durch mitunter paradoxe Wortspiele abgelenkt und beschäftigt werden soll; wenn in Gruppentrancen viele verschiedene Hypnotisanden mit unterschiedlichem Hintergrund gleichzeitig angesprochen werden sollen usw. (gshfh27)




Hypnosepraxis Sokoll
Süderstraße 3
25794 Pahlen

E-Mail: kontakt

Tel.: 0 48 03 / 6 02 93 13

Google+