Lösungsfindung

Unser Unterbewußtsein kann gigantische Datenmengen verarbeiten: Pro Sekunde liefern unsere fünf Sinne dem Gehirn über zehn Millionen Informationseinheiten ("Bits") an Daten, doch unser Bewußtsein kann lediglich rund vierzig Bits pro Sekunde verarbeiten. Jene Bits, die nicht ins Bewußtsein vordringen, werden vom Unterbewußtsein selektiert. In Trance arbeiten Bewußtsein und Unterbewußtsein enger zusammen, daher können viel mehr Informationen genutzt werden, die sonst gar nicht zur Verfügung stehen, weil sie bereits herausgefiltert wurden. Da Kritik- und Reflexionsfähigkeit in der Hypnose herabgesetzt sind, steigert sich die Fähigkeit des Hypnotisanden, unter Einbeziehung bislang übersehener Informationen kreative Lösungen zu finden. (alrspn285f)



Hypnosepraxis Sokoll
Süderstraße 3
25794 Pahlen

E-Mail: kontakt

Tel.: 0 48 03 / 6 02 93 13

Google+